Lemster Fiskerman

Die Statue des Fiskerman und der Lemsterakenbank in Form eines Lemsteraak-Bogens symbolisiert die aktive Rolle, die die Fischerei in Lemmer im 19. und 20. Jahrhundert spielte. Das Wasser, das im Volksmund "t Dok" genannt wird, ist die durchgehende Wasserstraße vom IJsselmeer zu den friesischen Seen. Um 1800 herrschte hier ein reger Handel: Viele Waren aus dem Hinterland wie Torf und andere Rohstoffe wurden hier beispielsweise nach Amsterdam gehandelt. Das alte Schloss wurde um 1888 durch das neue Schloss ersetzt. Die Überreste sind noch in den Wandwänden zu sehen. Ein 'Rondje Dok' ist sehr zu empfehlen. Achten Sie besonders auf das einzigartige Zusammenspiel der monumentalen Fassaden und des Wassers.

.